Gästebuch Rosenberg/Westpreußen
( 226 Personen sind seit dem 19.Juli 2000 eingetragen. )


Bitte tragen Sie sich ins Gästebuch ein.

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Bild oder Datei: (Max. 50MB)
Ihr Kommentar:




58) oliver duddeck aus ...familie aus guhringen/kl.sehren schrieb am 20.April 2001 um 11:49 Uhr:
E-Mail: kolpak@gmx.de
Homepage: http://www.geocities.com/kolpak_de
--
wer hat informationen zu dem dorf kozanken, das um 1900 zu klein sehren fiel und als Abbau galt?
Mache ahnenforschung; wer kann etwas zu den familien falkowski, jelloneck, poburski, druminski,wietrczichowski,tuchnowski,tomrell (kirchspiel dt.eylau und raudnitz/frödenau)sowie zu den familien dudeck,czenkuß,merkel,thoms,hinz und beliken aus guhringen, schudlich aus finkenstein und borowski und paul aus freystadt sagen?
Besuchen sie auch meine homepage!!!


58b) Anzeige / Angebote schrieb am 18.September 2014:
--

57) Astrid Kiel aus ... Mutter aus Riesenburg schrieb am 19.April 2001 um 17:38 Uhr:
E-Mail: JKiel@t-online.de
--
Ich freue mich riesig darüber, daß ich nun Informationen aus der Heimat meiner Mutter und meiner Schwiegermutter auf diesen herrlichen Seiten bekomme. Meine Mutter kommt aus Riesenburg und hieß früher Ursula Radtke, meine Oma hieß Anna. Mein Opa Gustav ist leider in Rumänien vermißt. Da ich ihn suche, habe ich diese Seiten hier gefunden. Meine Schwiegermutter(Frieda Maikowski) kommt aus Bischofswerder. Ich höre so gerne die Geschichten aus der alten Heimat. Darum ist es für mich herrlich nun auch im Internet so viele tolle Sachen darüber zu finden für mich selbst und zum ausdrucken für die beiden. Ich möchte mich ganz herzlich bei den Herausgebern dieser Seite bedanken, sie macht mich und sicher viele andere Menschen sehr glücklich. Vielleicht kannte ja sogar jemand meine Mutter, Oma oder Schwiegermutter und meldet sich mal bei mir.

56) Güssefeld aus Eichwalde/GroßesWerd er schrieb am 7.April 2001 um 16:58 Uhr:
E-Mail: delias@snafu.de
Homepage: http://home.snafu.de/delias
--
Das Fluchttagebuch meiner Großmutter finden Sie auf meiner website. Wer kennt die dort genannten Menschen? Wer kannte zum Beipiel Gustel Kowalke/Ochsenkopf Danziger Höhe der der Leiter der Hauptabteilung 1 der Landesbauernschaft Danzig Westpreussen war.Wer kennt Kreisbauernführer aus den Gebieten des Korridors von 1939 bis 1945, besonders Graudenz?

55) D. Poburski aus Dt.-Eylau schrieb am 26.März 2001 um 22:37 Uhr:
E-Mail: magicmaik@bigfoot.de
--
Habe die Seite zufällig gefunden. Kennt jemand meine Eltern Rudolf u. Liselotte Poburski aus Dt.-Eylau?
Kann mir jemand sagen,woher der Name Poburski kommt?

54) Remco Nöhren aus Bassum schrieb am 24.März 2001 um 15:46 Uhr:
E-Mail: RNoehren@AOL.COM
--
GEORG HOFFMANN

Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

seit längerer Zeit beschäftige ich mich mit dem Leben und dem Werk von GEORG HOFFMANN.
Hoffmann - Lehrer, Fotograf, Naturforscher und Schriftsteller - wurde 1900 in Deutsch Eylau geboren.
Nach dem Krieg wirkte er in seiner neuen Heimat in Syke, Landkreis Diepholz.
Zu seinem 100. Geburtstag zeigte ich im vergangenen Oktober und am 22.03. d. J. rekonstruierte Lichtbildervorträge mit Aufnahmen von G. Hoffmann. Die Resonanz war geradezu überwältigend.
Im Oktober d. J. findet im Kreismuseum Syke außerdem ein 2monatige Ausstellung über GEORG HOFFMANN statt.

Parallel dazu arbeit ich an einer Biografie.
In diesem Zusammenhang meine Fragen an Sie:

* Wer kannte HOFFMANN persönlich und kann mir über ihn berichten?
* Wer besitzt Dokumente (Fotos, Aufnahmen von Schulfunksendungen etc.)

Ich freue mich über jede Kontaktaufnahme.

Vielen Dank!

Remco Nöhren

53) kopycinski schrieb am 21.März 2001 um 16:01 Uhr:
E-Mail: tkopycinski@home.com
--
i am looking for polish name of west prussian town tiefenau, and parhaps on my ancestor franziskus kopycinski who lived there in 18 century.
sincerely, t. kopycinski

52) Michael Dietrichs aus FFM schrieb am 15.März 2001 um 12:00 Uhr:
E-Mail: EFEMDee@aol.com
--
Sehr geehrte Damen und Herren,
für meine Verwandschaft bin ich auf der Suche nach alten Landkarten aus Ihrer Heimat.
Eine Karte (Reichsamt f. Landesaufnahme, Berlin 1939 / Institut für angewandte Geodäsie / Karte d. Dt. Reiches / Maßstab 1 : 100 000)ist vorhanden.
Das Großblatt 16 habe ich bereits, suche aber noch Karte #2 (Labiau) und/oder Anschluß-Karte #5.
Kann mir diesbezüglich jemand weiterhelfen, oder mir einen Hinweis geben, wie und wo ich selbige erstehen kann ?
Vielen Dank !

51) Gringel Gringel aus Riesenburg schrieb am 11.März 2001 um 13:23 Uhr:
E-Mail: TomGMG1@aol.com
--
Grüße meine alten Kameraden aus Riesenburg!


Diese Seite wurde 36.839 mal aufgerufen, davon 458 mal in diesem Monat.

Seite: <<  <  21 » 22 » 23 » 24 » 25 » 26 » 27 » 28 » 29  > von 29



Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: